MIT-Unternehmerfrühstück voller Erfolg

Breitband, Fachkräfte, Kita-Plätze, Dieselfahrverbote, Fördermöglichkeiten und die zukünftige Ausrichtung der Gemeinde Windeck – das waren die Themen beim ersten Unternehmerfrühstück der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU-Berggemeinden in Windeck. Nach ihren jeweils 20-minütigen Vorträgen, standen Bürgermeisterin Alexandra Gauß und der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Franken den 30 Unternehmerinnen und Unternehmern aus Windeck sowie den Vertreterinnen und Vertretern der örtlichen Banken im Bergischen Hof in Schladern Rede und Antwort.

 

Die MIT Berggemeinden

Die MIT Berggemeinden setzt sich für die Belange und Vernetzung des Mittelstandes in Eitorf, Much, Ruppichteroth und Windeck ein. Die Mitglieder sind Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Menschen, denen eine positive Entwicklung der Wirtschaft und der Region am Herzen liegt. Aus dieser Intention heraus entstand die Idee ein Unternehmerfrühstück in den jeweiligen Gemeinden zu veranstalten.

Die Vorsitzende Martin Kolb kündigte an: „Das nächste Unternehmerfrühstück findet in den Gemeinden Eitorf, Much oder Ruppichteroth statt.“