Kultur-, Veranstaltungs- und Weiterbildungsort im Zentrum

Im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ im Theater am Park, stellte Architekt Guido Casper die Planung für das neue Theatergebäude vor. Die Gemeindebücherei, die Volkshochschule, die Musik- und Tanzschule und das Bürgerzentrum sollen im Theater am Park integriert werden. Damit wird das Theater zum zentralen Kultur-, Veranstaltungs- und Weiterbildungsort im Zentrum der Gemeinde. Die Kosten für den Umbau des Gebäudes liegen bei rund 5 Millionen Euro. Im Rahmen der Städtebauförderung beteiligen sich Bund und Land mit rund 3,4 Millionen Euro an den Kosten. Das freut die CDU-Fraktionsmitglieder: „Nachdem die Sanierung über das Integrierte Handlungskonzept nicht möglich war, ist das eine gute Nachricht. Denn ohne die Fördermittel könnte unser schönes Theater nicht saniert werden.“