Kreistag verabschiedete Haushalt 2019/2020: Historisch niedrige Kreisumlage

„Das sind sehr gute Neuigkeiten aus dem Kreistag. Denn der Kreishaushalt 2019/2020 zeichnet sich durch eine solide Haushaltspolitik aus. Besonders die niedrige Kreisumlage, um die Kreiskommunen zu entlasten, ist für Eitorf erfreulich“, sagten die CDU-Fraktionsvorsitzenden Toni Strausfeld und Roger Kolf. „Aber auch die Unterstützung für  Sport und Kultur, für soziale Projekte sowie die Einrichtung der notwendigen Personalstellen im Ausländer- und Sozialamt der Kreisverwaltung, die Weichenstellung für die nächste Stufe des Internetausbaus und die Unterstützung der Feuerwehren und Rettungskräfte durch den Bau eines Gefahrenabwehrzentrums sind wichtige Aspekte für unsere Gemeinde“, so Strausfeld und Kolf weiter.

Verabschiedet wurde der Kreishaushalt 2019/2020 in der letzten Sitzung des vergangenen Jahres mit der Mehrheit der Koalition aus CDU und GRÜNEN und den Stimmen der FDP. Wichtig war es der schwarz-grünen Koalition während der Haushaltsberatungen, die Anträge zum Haushalt seriös gegen zu finanzieren. Schließlich ist die gute Finanzlage des Kreises mit der historisch niedrigen Kreisumlage Ausdruck einer jahrzehntelangen verantwortungsbewussten Politik.