Förderung der Kultur- und Brauchtumspflege

Welche Förderung Vereine für den Bereich der Kultur- und Brauchtumspflege zusteht, legen die „Richtlinien für die Gewährung von Beihilfen zur Förderung der Kultur- und Brauchtumspflege vom 07.02.1995“ fest. Allerdings erhielten die Eitorfer Vereine, die einen Antrag stellten, weniger Geld, als in den Richtlinien festgelegt.

Auf Nachfrage des CDU-Ratsmitglieds Maria Miethke erklärte die Verwaltung, dass der Förderbetrag in den Richtlinien Ende der 90er Jahren zwei Mal gekürzt worden sei. Auf eine weitere Nachfrage von Maria Miehtke stellte sich heraus, dass eine Verbindlichkeit durchaus gegeben ist. Das Ergebnis war eine Nachzahlung an die Vereine, allerdings nicht in voller Höhe. Wie die Verwaltung mitteilte, handele es sich dabei um einen Abschlag. Die Richtlinien werden nun überarbeitet. Davon sei auch die Höhe des Gesamt-Förderbetrages abhängig. Eine Vorlage der überarbeiteten Richtlinien ist für die Ratssitzung im April geplant.