Ein Parkhaus wird zur Galerie

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, folgte nun eine zweite Auflage der Ausstellung „Kunst im Parkhaus“. An zwei Tagen verwandelten Künstlerinnen und Künstler das „Parkhaus Schmidtgasse“ in ein lebendig-buntes Kaleidoskop aus Malerei, Graffitikunst, Fotografie und Skulpturen. Diese extravagante Mischung beeindruckte auch Vizebürgermeister Hans-Gerd-Pahl (CDU), der die zweitägige Ausstellung eröffnete. Die Bewirtung bei der Vernissage übernahm der Verein „Hätzbloot Eitorf“. Unterstützung erhielt er vom Weinhandel „Vinnobile“ aus Eitorf-Wassack. Für die musikalische Begleitung sorgt das Gitarrenduo „Diciotto Corde“.

Beeindruckt von dem ungewöhnlichen Ausstellungsort und den gezeigten Werken waren die CDU-Ratsmitglieder Maria Miethke und Jürgen Meis sowie Christoph Müller, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes.