CDU-Kleiderstube: Spende für soziale Projekte

Besonders hoch fiel die diesjährige Spendenausschüttung der Kleiderstube der CDU-Frauenunion Eitorf aus. 6.900 Euro überreichten Maria Miethke, Vorsitzende der Frauenunion, ihre Stellvertreterin Doris Wielpütz-Hanft und Vorstandsmitglied Britta Witzleben-Tonn in Einzelbeträgen zwischen 200 Euro und 600 Euro an die Fördervereine der Schulen sowie an die Einrichtungen der Jugend-, Senioren- und Behindertenhilfe. Insgesamt erhielten Vertreter von15 lokalen Einrichtungen eine Spende in den Räumen der Kleiderstube an der Goethestraße. Zusammengekommen war das Geld aus dem Erlös der Secondhand-Kleidung. Zudem arbeiten ausschließlich ehrenamtliche Helferinnen in der Kleiderstube.

Geöffnet hat die Kleiderstube jeden Dienstag von 14 Uhr bis 18 Uhr und jeden zweiten und letzten Samstag im Monat von 10 Uhr bis 13 Uhr.

Die Spenden im Einzelnen

Jeweils 600 Euro erhielten das Siegtal-Gymnasium, die Sekundarschule, die Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Alzenbach, die GGS Mühleip, der Grundschulverbund „Mosaikschule Eitorf und Harmonie“ sowie die Rudolf-Dreikurs Förderschule des Rhein-Sieg-Kreises in Irlenborn. Die Schulen investieren das Geld in verschiedene Projekte wie die Anschaffung von Büchern sowie Spiel- und Sportmaterial, für die digitale Ausstattung, die Neugestaltung des Schulhofs, für Umweltprojekte oder den Besuch einer Theateraufführung.

Über jeweils 500 Euro freuten sich die SKM-Tafel und die Seniorenvertretung für die Erfüllung ihrer satzungsgenäßen Aufgaben. Je 200 Euro gingen an die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Eitorf Agnes Weinberger-Diehl für die Organisation des Seniorenfestes, an den Förderverein Jugend Eitorf für die Aktion „Geschenkte Zeit“ und an die Demenz-Betreuung der Caritas-Tagesstätte für die Anlegung eines Sinnengartens.

Je 300 Euro bekamen die „Tanke“ und die „Chille“, die Eitorfer mobilen Jugendeinrichtungen in Trägerschaft des Diakonischen Werks an Sieg und Rhein, die „Weltverrücker“, der Förderverein der Kreativwerkstatt der Behinderteneinrichtung „Villa Gauhe“ sowie der Hospizverein Eitorf/Windeck.

„Außerdem freue ich mich, dass wir weitere 500 Euro an die McDonald´s Kinderhilfe für das Wohnhaus übergeben konnten. In dieser Einrichtung wohnen die Angehörigen von Patienten der Kinderklinik während der Behandlung“, sagte Maria Miethke. Mit dieser Spende beteiligt sich die CDU-Kleiderstube Eitorf an der Spendenaktion aller CDU-Kleiderstuben im Kreis.