Kleiderstube der CDU Frauen-Union

Kontakt:

Kleiderstube
Sozialer Arbeitskreis der CDU Frauenunion Eitorf e.V.
Goethestraße 9, 53783 Eitorf

Öffnungszeiten:
Dienstag, 14:00 – 18:00 Uhr
Jeden 2. Und letzten Samstag im Monat, 10 – 13:00 Uhr

Vorsitzende:
Maria Miethke
maria.miethke[at]t-online.de
Mobil: 0171 54 88 966
oder die Mitarbeiterinnen der Kleiderstube

Spendenkonto:   IBAN:  DE41 3806 0186 3405 7910 12

Der aktuelle Vorstand:

bild-von-der-mitgliederversammlung-am-25-5-2016

Unsere Geschichte:

Die Kleiderstube der CDU Frauen-Union Eitorf wurde vor 30 Jahren am 25. Mai 1986 gegründet, eine der Gründungsmitglieder war Frau Gertrud Diwo, viele Jahre ehrenamtliche Eitorfer Bürgermeisterin und Vorsitzende der Kleiderstube. Die Kleiderstube hat zur Zeit 30 Mitarbeiterinnen.
Die ersten Verkaufsräume befanden sich in der Siegstraße, der Umzug in die großzügigeren Räumlichkeiten in der Goethestraße erfolgte vor 10 Jahren kurz vor dem 20jährigen Jubiläum.

Unsere Ziele:

Ziel war und ist es, Geld für soziale Zwecke in Eitorf zur Verfügung stellen zu können. Durch das unermüdliche Engagement der Mitarbeiterinnen konnte die Kleiderstube der CDU Frauen-Union in den 30 Jahren ihres Bestehens mehr als 300 000 EUR einnehmen und mit diesem Geld zahlreiche soziale Projekte in Eitorf und dem Rhein-Sieg-Kreis unterstützen.

Die Kleiderstube ist nicht nur ein Secondhand-Laden, hier finden die Menschen auch Gehör für ihre Sorgen und Nöte. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kleiderstube sehen dies ebenso als ihre Aufgabe an wie den Verkauf von Mänteln und Kleidern.
Wir sind sicher, dass die Kleiderstube auch in Zukunft gebraucht und ihre besondere soziale Aufgabe erfüllen wird.

Einmal im Jahr wird eine gemeinsame Kreisspende aller Kleiderstuben im Rhein-Sieg-Kreis übergeben. Mit dieser Spende unterstützen wir eine Organisation, die im gesamten RSK tätig ist. In der Vergangenheit waren dies z.B. das Kinderhospiz in Siegburg, die Kinderklinik in St. Augustin, Frauenhäuser in St. Augustin und Troisdorf, usw. Die Kreisspende 2016 in Höhe von 3 900 EUR erhielt der Sozialdienst Kath. Frauen in Siegburg für das Projekt „Flüchtlingsfrauen“.

Am 3. September 2016 feierten wir unser 30jähriges Jubiläum mit Vertretern von Organisationen, die sich in Eitorf sozial engagieren, und überreichten in diesem festlichen Rahmen eine Spende zur Unterstützung ihrer Arbeit:

  • Rolf Thumm „Menschen f. Menschen“
  • Hospizdienst Windeck/Eitorf
  • Geuß, SKM-Möbellager
  • Jürgen Meyer, Tanke
  • F.-J. Welter, Förderverein Krankenh.
  • Caritas-Tagespflege f. Senioren
  • Günther Lukas „Eitorfer Tafel
  • F.-J. Schmitz, Gemeinde-Bibliothek
  • St. Ansgar – Betreuungsstätte
  • Loni Löbach „Regenbogencafé“
  • Weinberger-Diehl, Seniorennachmittag
  • Hanna Deitenbach, Förderverein Jugend

Regelmäßig – etwa alle zwei Jahre, sofern es die Einnahmensituation zulässt – erhalten die Schulen und Kindergärten in Eitorf eine Spende.
Seit 1996 sind alle Kleiderstuben im Rhein-Sieg-Kreis als „eingetragene gemeinnützige Vereine“ organisiert und stellen Spendenbescheinigungen aus.